Berufsorientierungsmaßnahme - Baustein I

Potentialanalyse

Die Potenzialanalyse kombiniert wissenschaftlich anerkannte Testverfahren und Fragebogen sowie handlungsorientierte Aufgaben. Sie bezieht sich auf die Lebens- und Arbeitswelt.

Folgende, beruflich relevante Kompetenzen wurden überprüft:

• Kognitive Fähigkeiten: Logik, Räumliches Vorstellungsvermögen, Konzentration

• Praktische Fertigkeiten in den Berufsbereichen: Handgeschick, Feinmotorik, Sorgfalt, Ordnung, körperliche Konstitution

• Soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kommunikationsverhalten, Konfliktreaktion, Gruppendynamik

• Persönliche Stärken im Bereich Stressbewältigung, Belastbarkeit, Selbstdarstellung, Entscheidungskompetenz

• Systemkompetenz wie Zusammenhänge herstellen, eigene Stärken und Berufsfindung verknüpfen

Qualifiziertes Personal moderierte die Potenzialanalyse. Die Schüler erkannten eigene Potentiale.