Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst ist ein ambulantes sonderpädagogisches Angebot für SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die eine Grund- und Mittelschule besuchen.
Der MSD hat die Aufgabe, SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf beim Besuch der Regelschule zu unterstützen und eine inklusive Beschulung zu ermöglichen. Neben der konkreten Arbeit mit den betroffenen SchülerInnen umfasst der Aufgabenbereich insbesondere eine intensive Diagnostik und eingehende Beratung der Lehrkräfte und Sorgeberechtigten. Dabei werden gemeinsam mit den Lehrkräften der Regelschule und den Sorgeberechtigten konkrete individuelle Förderziele aufgestellt und in einem Förderplan festgehalten. Die Dauer der Förderung durch den MSD ist von der Intensität des Förderbedarfs abhängig. Die Umsetzung der vereinbarten Förderziele soll möglichst bald den Lehrkräften der Regelschule und den Sorgeberechtigten übertragen werden.
Der MSD umfasst die Förderschwerpunkte LERNEN; SPRACHE und EMOTIONAL-SOZIALE ENTWICKLUNG.

Die Anmeldung für den MSD erfolgt über die Schulleitung der Regelschule.
Interessierte Eltern wenden sich bitte an die Schulleitung der Regelschule oder an die sonderpädagogische Beratungsstelle der Anne-Frank-Schule.